Home | Institute nach PLZ | Newsletter | Eintrag anmelden
Institute & Ausbildungen


Institut für Gesprächs- und Focusingtherapie
Peter Helmer
Nymphenburger Str. 119b
80636 München
Tel: 089-18975587
Mobil: 0172-8909959
peter.helmer@focusing-igf.de
www.focusing-igf.de

Ansprechpartner &
Ausbildungsleiter

 



Peter Helmer
Leiter igf-München: Peter Helmer

Von meiner ursprünglichen Tätigkeit als Producer und Autor im TV-Business wechselte ich in den 90er Jahren zum Berater und Coach im Medienbereich. Daraus entwickelte sich das Coaching von Führungskräften in der freien Wirtschaft.

 

Hintergrund-information Willkommen beim igf
 

Unsere Angebote richten sich an Menschen in beratenden und sozialen Berufen - Pädagogen, Lehrer, Therapeuten - aber auch an Interessenten unterschiedlichster Berufsfelder und Privatpersonen, die ihre persönlichen und beruflichen Ressourcen und Potenziale fördern und weiterentwickeln möchten. Dabei wird Ihnen psychologisches und psychotherapeutisches Wissen - auf das Wesentliche konzentriert - in zeitlich überschaubaren Ausbildungsschritten praxisnah vermittelt.



Unsere Seminare und Ausbildungen liegen in den Händen international anerkannter Focusing-Therapeuten und Koordinatoren (akkreditiert durch Eugene Gendlin, Nachfolger von Carl Rogers).



Auf unseren Internetseiten (www-focusing-igf.de) können Sie - durch Anklicken - einen ersten Überblick über das Konzept unseres Institutes, unsere Ausbildungen, unsere Seminare und unsere Vorträge erhalten. Einen erlebnisnahen Eindruck von Focusing erhalten Sie auf unseren eintägigen Kompaktseminaren. Unter Publikationen können Sie kurze Beiträge lesen und auf unserem Newsletter erfahren Sie die aktuellen Infos.



Unsere  "Akademie Integrales Focusing" vermittelt grundlegende Kompetenzen im (inter)kulturellen und integralen Bereich.


Wenn Sie die staatliche Prüfung eines "Therapeuten für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz" anstreben, erhalten Sie am igf die dafür notwendige Ausbildung in einem Therapiebereich und therapeutische Praxiserfahrung.

 

Bezeichnung der Ausbildung Gesprächs- und Focusingtherapeut/in (igf)
Information zur Ausbildung

 

Das igf-Institut wurde in den Neunziger Jahren von Dr. Rainer Eggebrecht gegründet. Das igf hat in enger Absprache mit Eugene Gendlin den personzentrierten Ansatz in der Psychologie zu einer intuitiven und auf das Wesentliche verdichteten Form moderner Psychotherapie verbunden.

Unser Ausbildungskonzept integriert drei grundlegende Säulen therapeutischen Arbeitens:

1. Gesprächstherapie - stellt das Erleben des Klienten in den Mittelpunkt und betont jene Grundhaltungen, die Carl Rogers als Kongruenz (Echtheit), Akzeptanz (positive Zuwendung) und Empathie (Einfühlung) beschrieben hat. Die hohe Wirksamkeit dieser Haltungen ist in jüngster Zeit durch neurowissenschaftliche Forschungsergebnisse vollständig bestätigt worden.

2. Focusing und Focusingtherapie - schult die präzise Wahrnehmung innerer, intuitiv spürbarer Stimmungen und Empfindungen. Focusing wurde von dem Philosophen und Psychologen Eugene Gendlin begründet, dessen klar erlernbare Methoden und Techniken zu einer genaueren Balance zwischen inneren Wahrnehmungsprozessen und effektiven Handlungsschritten führen.

3. Der integrale Ansatz - verbindet die Perspektiven "Ich" (Selbst und Bewusstsein), "Wir" (Kultur und Weltanschauung) und "Es" (Wissenschaft) zu einer ganzheitlich-evolutionären Sichtweise. Wichtige Impulse hierzu stammen von dem integralen Philosophen und Psychologen Ken Wilber sowie von Don Beck und Christopher Cowan ("Spiral Dynamics"). Die drei unterschiedlichen Ebenen der symbolischen Vermittlung von Wirklichkleit stehen beim igf jedoch gleichwertig nebeneinander, sind nicht aufeinander rückführbar und müssen immer wieder um einer integralen Humanität willen in einem politischen Sinne durch Differenzierung gesellschaftlich integriert werden.

igf - AUSBILDUNGSÜBERBLICK

In der igf-Grundausbildung schulen und verfeinern Sie Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung, lernen effektive Gesprächs- und Wahrnehmungstechniken und entwickeln grundlegende Kompetenzen therapeutischer Begleitung - auf der Grundlage einer achtsam-integralen Wirklichkeitssicht.

In der igf-Weiterbildung vertiefen Sie Ihre Kompetenz in Gesprächs- und und Focusingtherapie und bereichern Ihren Methodenkoffer durch Erwerb grundlegender Kenntnisse anderer Therapieformen. Sie können zudem wählen, ob Sie eine Weiterbildung in Gesprächs- und Focusingtherapie (Abschlussmöglichkeit: Therapeutenzertifikat) oder eine Coaching-Weiterbildung (Zertifizierung zum integralen Coach) besuchen.

WEITERE VERTIEFENDE FOCUSINGVERANSTALTUNGEN

im interkulturellen, integralen und transpersonalen Bereich - siehe: Akademie Integrales Focusing
im Coaching-Bereich - siehe: Integrales Coaching
im Umgang mit geistig behinderten Menschen - siehe: Prätherapeutisches Focusing

Termine

Diese Webseiten wurden optimiert für eine Darstellung im Microsoft Internet Explorer 5.5 und höher. 
Copyright © 2003 Ralf Lieder. Alle Rechte vorbehalten.